Kru:sko

squeezy grooves

Kruisko trifft Koppruch

Termine im Herbst 2016 folgen

Lüül & Band

Aktuelle CD „Wanderjahre“

Live

20 JAHRE 17 HIPPIES
17.06.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Würselen (bei Aachen) Burg Wilhelmstein 17 Hippies
08.07.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Marienwerder (bei Berlin) Festival Inselleuchten 17 Hippies
13.07.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Melun (77) Festival à l’Air Libre 17 Hippies
30.07.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Tübingen Sudhaus Open Air 17 Hippies
31.07.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Thun Festival am Schluss 17 Hippies
12.08.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Luhmühlen A Summer’s Tale Festival 17 Hippies
20.08.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Senftenberg Amphitheater am Senftenberger See 17 Hippies
21.08.16 http://kruisko.de 17 Hippies in Kassel Kulturzelt 17 Hippies

Abonnieren: RSS | iCal

News

Leider erneute Tourabsage

Letzter Blick auf die Insel (Photo: Moritz Rüdig)

Die im März geplanten Kruisko trifft Koppruch – Konzerte in Harpstedt, Jever, Emden und auf Wangerooge können leider nicht stattfinden. Sie werden ganz bestimmt nachgeholt. Neue Termine werden dann hier, per Newsletter und auf den üblichen sozialen Wegen bekanntgegeben.

Kruisko trifft Koppruch in Berlin

Ankündigung Kruisko trifft Koppruch in der Kugelbahn

Am Freitag, den 23.10., findet die lang erwartete Berlin-Premiere von „Kruisko trifft Koppruch“ statt. Los geht’s um 22 Uhr in der wunderbaren Kugelbahn im Wedding in der  Grüntaler Str. 51.

Kruiskos November-Tour abgesagt

Leider können die geplanten Konzerte mit Kruisko und Romain Mitte November auf der Insel Wangerooge und in Jever nicht stattfinden. Es wird schon nach Ersatzterminen gesucht, die dann natürlich hier und auf der Kruiskos Facebook-Seite umgehend bekannt gegeben werden. Das Berlin-Konzert von Kruisko trifft Koppruch am 23. Oktober in der wunderbaren Kugelbahn im Wedding findet aber natürlich statt.

Kruisko trifft Koppruch

Ein Abend mit Songs von Nils Koppruch

Kruisko trifft Koppruch – das ist Hamburger Hafen-Country, Zydeco vom Deich, Blues aus norddeutschen Sümpfen. Songs von Nils Koppruch, gesungen von Kruisko, begleitet von Akkordeon, Waschbrett, Gitarre und mehr.

Nils Koppruch, der am 10.10.2012 völlig unerwartet und viel zu früh gestorben ist, war wohl einer der größten Hamburger Texter und Songschreiber der vergangenen 20 Jahre. Kleine bezaubernde Songs, herzzerreißend Liebeslieder, Alltagsbeobachtungen vom Kiez, Geschichten von der Küste.

Nils Koppruch (Photo: nilskoppruchsupport.wordpress.com)

Nils Koppruch (Photo: nilskoppruchsupport.wordpress.com)

Diese Lieder passen perfekt zu Kruisko und seinem Cajun- und Blues-Style-Akkordeon. Hier treffen sich zwei norddeutsche Seelen. Stimme und Akkordeon erzählen Koppruchs Geschichten neu – und lassen ihn in seinen Liedern weiterleben.

Kruisko trifft Koppruch - und Romain Vicente ist auch dabei! (Photo: Peter Mendgen)

Kruisko trifft Koppruch – mit Romain Vicente ! (Photo: Peter Mendgen)

Begleitet wird Kruisko von Romain Vicente. Der Franzose, der seit Anfang 2014 auch mit den 17 Hippies auf der Bühne steht, unterstützt Kruisko unter andrem mit Schlagzeug, Waschbrett und Gitarre.

In den 1990ern mit der Band FINK, ab 2007 solo und zuletzt auch zusammen mit Gisbert zu Knyphausen in der Band KID KOPPHAUSEN veröffentlichte Nils Koppruch unzählige Songs auf 13 Platten. Auf der wunderschön gemachten Seite nilskoppruch.de kann man das Leben von Nils noch einmal Revue passieren lassen.

Kontakt